Dokumente sichern

 

In jedem Haushalt sollten in einer Dokumentenmappe alle wichtigen Dokumente (bzw. beglaubigte Abschriften, Fotokopien) zusammen gestellt sein. Für einen Notfall - z.B. bei einem Brand, einer Naturkatastrophe - sollte ihr Aufbewahrungsort jedem Familienmitglied bekannt sein. Sind wichtige Papiere erst verloren gegangen, so ist ihre Wiederbeschaffung unter Umständen schwierig oder sogar unmöglich.

 

In die Dokumenten-Mappe gehören:

• Familienurkunden (Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden) bzw. Stammbuch

• Renten-, Pensions- und Einkommensbescheinigungen

• Sparbücher, Aktien, Fahrzeugbrief etc.

• Versicherungspolicen

• Zeugnisse

• Verträge

• Grundbuchauszüge

• Testament u.ä.

Übrigens können Sie Duplikate wichtiger Dokumente auch bei Freunden, Verwandten, Anwälten oder Banken hinterlegen. Denken Sie daran, das eine Reihe von Kopien ggf. beglaubigt werden muss.

 

(Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) - www.bbk.bund.de

Mehr in dieser Kategorie: « Vorratshaltung Hausapotheke »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.